SV Cannstatt im Club der Großen

Home » Gesamtverein » SV Cannstatt im Club der Großen

Unsere Schwimmer gewinnen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften elf Medaillen.
🥇🥇🥇🥇 🥈🥈 🥉🥉🥉🥉🥉

Der SV Cannstatt hat auf der großen deutschen Schwimm-Bühne ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2022 in Berlin belegte das Team von der Mombachquelle in der Mannschaftswertung unter 139 Vereinen einen herausragenden elften Platz in der Mannschaftswertung und war damit hinter dem SV Nikar Heidelberg (Platz sechs) der zweitbeste Club Baden-Württembergs. „Wir sind als Team aufgetreten – daher freut mich dieser Erfolg ganz besonders“, sagte Cheftrainer Nikolai Schmidt.

Mit der Rekordzahl von 21 Athletinnen und Athleten war der SVC zum Saisonhöhepunkt in die Hauptstadt gereist – und hatte bei den fünftägigen Wettkämpfen in der Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Sportpark von Beginn an viel Grund zum Jubeln. Top-Talent Subäjr Biltaev (15) dominierte auch in diesem Jahr die Bruststrecken seines Jahrgangs und gewann drei Goldmedaillen. Linda Roth sicherte sich den Titel über 100 Meter Freistil und holte zudem Silber über 100 Meter Schmetterling und 200 Meter Lagen sowie Bronze über 50 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling und 400 Meter Lagen.
Zwei Bronzemedaillen über 400 Meter Lagen und 50 Meter Brust gewann zudem Irmela Zeh (13) – und feierte damit ein glänzendes Debüt bei den Jahrgangsmeisterschaften.

Seit dieser Saison trainieren Linda Roth, Subäjr Biltaev und Jan Niklas Schmidt zusammen in der “Zentralen Trainingsgruppe Stuttgart” unter der Leitung des Landestrainers Dr. Farshid Shami. Darin bilden unsere 3 SVCler die grösste Gruppe. Dieser TG Stuttgart ist es gelungen im Medaillenspiegel mit 8x Gold sogar Platz 1 in BaWü zu erreichen. Herzlichen Glückwunsch auch den anderen aus dieser TG. Und alles Gute für weiter Abenteuer auf europäischer Bühne!

Doch waren es nicht allein die Medaillengewinner, die in Berlin ihr außergewöhnliches Talent unter Beweis stellen konnten. Stolze 42 Mal erreichten SVC-Schwimmer in ihren Jahrgängen das Finale und verpassten dabei das Podium teilweise nur denkbar knapp. Jan Niklas Schmidt (16) wurde auf den langen Freistilstrecken dreimal Vierter, im Kraulsprint fehlten Damian Nerling (15) und Daniel Dorka (13) auf den 200m Brust nur Hundertstel zur Medaille. Richard Schmiedefeld (17) erreichte auf den Rückenstrecken den Endlauf, Ben Vester und Tom Thalau (beide 17) trieben sich auf den Brustdistanzen gegenseitig zu Topleistungen, in den Sprintrennen stand Anna Rutz (15) gleich viermal im Finale.

„Wir haben gesehen, dass es sich lohnt, langfristig zu arbeiten und hohe Ziele zu verfolgen“, sagte Cheftrainer Schmidt nach dem bislang stärksten Auftritt des SVC in der Bundeshauptstadt. Dass die Cannstatter inzwischen zu den führenden Adressen im deutschen Schwimmsport zählen, war übrigens schon vor den Wettkämpfen klar gewesen: Nur drei Vereine (Essen, Leipzig, Halle/Saale) hatten für die Jahrgangsmeisterschaften noch mehr Meldungen eingereicht als das Team von Nikolai Schmidt.

Unser Team bei DJM 2022 in Berlin

Dreifacher Jahrgangsmeister auf den Bruststrecken: Subäjr Biltaev

Bild mit freundlicher Genehmigungen von Fotografie Leverkus: https://www.leverkus-sport.com

Eindrücke von unseren Athletinnen und Athleten bei der DJM 2022 in Berlin

– zum Vergrößern auf die Bilder klicken –

Bild “Schwimmer mit SVC-Tattoo” mit freundlicher Genehmigungen von Fotografie Leverkus: https://www.leverkus-sport.com

Alle anderen Bilder: Copyright SV Cannstatt. Danke an unseren internen Fotografen Peter Vester!

  
n/a