Kinderschutz

Home » Gesamtverein/Mombach » Kinderschutz

Zielsetzung des Kinderschutz-Konzepts

Die körperliche und emotionale Nähe, die im Sport entstehen kann und in keinem anderen Zusammenhang ähnlichen Stellenwert findet, birgt zugleich Gefahren sexualisierter Übergriffe. Eine Kultur der Aufmerksamkeit und des Handelns Verantwortlicher muss daher dazu beitragen, ein Klima zu schaffen, welches Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene – mit und ohne Behinderung – sowie aktive Funktionsträger:innen im Sport vor sexualisierter Gewalt schützt, Betroffene zum Reden ermutigt und potentielle Täter:innen abschreckt.

Ziel ist deshalb die Schaffung von Strukturen, die die Persönlichkeitsentwicklung, der Kinder stärken. Sie sollen keine Gewalt und Diskriminierung erleben, sondern im Sport Unterstützung und Schutz durch die Verantwortlichen erfahren. Es werden konkrete präventive Maßnahmen zur Aufklärung, Information und Sensibilisierung eingesetzt, um damit eine Kultur des bewussten Hinsehens und Hinhörens zu kreieren. Damit sollen Handlungsoptionen für eine aktive und kompetente Intervention bei jedem einzelnen Fall sexualisierter Gewalt, unter Berücksichtigung der Interessen aller Betroffenen, geschaffen werden.

 

Aktuelles zum Kinderschutz beim SV Cannstatt

n/a