Saisonauftakt in der Bundesliga!

Home » Wasserball » Saisonauftakt in der Bundesliga!

Nachdem vor 15 Wochen der Aufstieg beim Aufstiegsturnier in Plauen in die Bundesliga
absolviert worden war, startet nun kommenden Samstag die Bundesliga in ihre neue Saison
2022/23.
Der SV Cannstatt wird dabei auch sein erstes Spiel bestreiten, sie werden zu Gast bei der
SGW Köln im dortigen Leistungszentrum sein. Der drittplatzierte der abgelaufenen Saison in
der B-Gruppe hat sich für diese Saison gut verstärkt. Insgesamt wurden sieben neue Namen
gegenüber der Vorsaison bekannt gegeben, u.a. der ehemalige Cannstatter Domagoj
Mijatovic, der, laut Trainer Lennart Löscher, zu den besten Spielern in der Liga zählt. Die
Kölner Mannschaft ist somit eine andere und unbekanntere Mannschaft als das Jahr zuvor.
Die SGW haben das Ziel besser als letzte Saison abzuschneiden, bedeutet Platz 3 und besser.
„Die Kölner Mannschaft ist schwer einzuschätzen, die Mannschaft ist eine etablierte und
erfahrene Bundesligamannschaft. Durch ihre Neuzugänge haben sie sich nochmals verstärkt.
In Köln wird es schwer, aber ich bin mir sicher, wenn wir gut spielen und unsere Taktik
umsetzen, fahren wir mit Punkten zurück nach Hause“, so Tim Kraut, der schon das mehrmals
gegen die SGW spielen durfte.
Der Youngster Philipp Hartmann fügt noch hinzu: „Es ist schwer einzuschätzen, wie die
Chancen am Samstag sind, da wir die gegnerische Mannschaft nicht wirklich kennen. Aber
ich denke, dass wir das Spiel gewinnen können, wenn wir die 100% im Training auch im
Spiel abrufen werden.
Seit dem Abstieg 2017 ist es nun endlich wieder soweit, dass der SV Cannstatt in der
1.Bundesliga aufmischt.
„Ich freue mich riesig, dass ich wieder mit dem SVC in der 1.Liga spielen werde. Das
bedeutet auch, dass der Verein in den letzten Jahren vieles richtig gemacht hat. Die
Mannschaft hat sich über die letzten Jahre prima entwickelt und so konnten wir auch einige
Neuzugänge hinzugewinnen.“, so Tim, der aus der eigenen Jugend des SVC entstammt. Mit
Stationen in Ludwigsburg und einem kurzen Aufenthalt in Australien, kam er vor 1.5 Jahren
zurück zu seinem Jugendverein.
Mit einem Altersdurchschnitt von 23,5 Jahren machen sich die Cannstatter auf den Weg nach
Köln. „Wir sind vielleicht ein junges Team, allerdings ist die Motivation bei mir oder auch im
Team sehr weit oben. Man merkt im Training das wir uns sehr auf die Saison freuen und wir
das erste Spiel in Köln auf jeden Fall gewinnen wollen“, sagte Philipp, der am Samstag der
Jüngste in der Mannschaft sein wird.

Das Spiel am Samstag beginnt um 18Uhr im Leistungszentrum in Köln, Zuschauer sind
herzlich eingeladen mitzufahren und die Mannschaft zu unterstützen.
Für alle, die das Spiel von daheim aus verfolgen möchten, steht wieder der Live-Ticker auf
der DSV-Seite zur Verfügung: https://lizenz.dsv.de/Live.aspx

  
n/a