06.12.2017 Schwimmen Schwimmen

Gold und Silber für den SV Cannstatt

Im Hallenbad Gerlingen fanden am Sonntag, den 03.12.2017, die Württembergfinals der Mannschaftswettbewerbe im Schwimmen statt.


In der Jugend E (Jahrgang 2008/2009) nahmen 8 Schwimmvereine aus ganz Württemberg teil. Jedes Team musste 5 Wettkämpfe bestreiten: 4x 50m Rücken, 4x50m Koordination, 4x50m Brust, 4x50m Beinbewegung und 4x50m Freistilstaffel. Die Zeiten pro Wettkampf wurden addiert und die Mannschaft mit der geringsten Gesamtzeit wurde mit dem ersten Platz belohnt.

Für den SV Cannstatt gingen Lia Laschinsky, Linda Roth, Elisa Kühn, Enni Keier und Isaack Moreira Alves an den Start. Nach dem ersten Wettkampf lagen sie auf Platz 3 mit knapp 4 Hundertstel Unterschied zur zweitplatzierten Mannschaft. Schon nach der zweiten Disziplin schoben sie sich auf Platz 2 vor mit einem Abstand von mehr als 4 Sekunden. Diese Position konnte das E Jugend Team des SV Cannstatt bis zum Schluss halten und gewann somit die Silbermedaille.  

Im Deutschen Mannschaftswettbewerb der Jugend D männlich musste das Team des SV Cannstatt über 4x100m Freistil, 4x100m Brust, 4x100m Rücken, 4x50m Schmetterling und 4x100m Lagen an den Start. Erik Tiedemann, Subäjr Biltaev, Tiago Lourenco de Sousa, Jan Niklas Schmidt, Alexander Lemer, Robin Gabriel Wedel und Simon Schumacher zeigten gleich beim ersten Start eine super Leistung und lagen mit über 4 Sekunden Vorsprung auf Platz 1. Diesen Vorsprung konnten sie  nach der zweiten Disziplin auf 23 Sekunden ausbauen, doch dann wurde es aufregend. Bei der Rückenstaffel wurde das Team des SV Cannstatt disqualifiziert, da ein Schwimmer bei der Wende einen Fehler beging. Bei einer Disqualifikation hat jedes Team die Chance die Staffel noch einmal zu schwimmen und sich wieder ins Rennen zu bringen. Die Anspannung war dem Team des SV Cannstatt anzumerken, letztendlich ging es beim Nachschwimmen der Rückenstaffel darum, keinen Fehler zu begehen und eine gute Zeit zu schwimmen. Dies gelang mit Bravour und mit über einer Minute Vorsprung war das männliche D Jugend Team des SV Cannstatt nach den fünf Staffelrennen verdient auf dem ersten Platz und holte sich die Goldmedaille.  

In der Jugend C weiblich war die Konkurrenz mit 9 Teams am stärksten. Für den SV Cannstatt gingen Selina Beck, Emelie Keier, Franzisca Farchmin, Carla Roth und Lotte Silber über 4x100m Freistil, 4x100m Brust, 4x100m Rücken, 4x100m Schmetterling und 4x100m Lagen an den Start. Trotz sehr guter Leistungen reichte es nur für einen undankbaren 4. Platz. Dennoch war Trainer Nikolai Schmidt sehr zufrieden, denn das Team war mit 5 Schwimmerinnen sehr klein, so dass drei der SVC Schwimmerinnen alle 5 Disziplinen schwimmen mussten und kaum Erholungspausen hatten.  

Heike Silber


Das E Jugend DMSJ Team des SV Cannstatt

 


 Das männliche D Jugend DMSJ Team des SV Cannstatt