22.08.2017 Schwimmen Schwimmen

Marcela Neumeister vom SV Cannstatt wird erneut Weltmeisterin mit Europarekord

Vom 07. – 20. August fanden in Budapest (Ungarn) die 17th FINA World Masters Championships (Weltmeisterschaften der Masters) statt. Dazu hatten die SVC Masters Schwimmer/innen Marcela Neumeister (AK 65) und Jürgen Sigwarth (AK 55) gemeldet.


Marcela Neumeister vom SV Cannstatt konnte bei internationalen Meisterschaften nach 2008 bei der WM in Perth, bei der EM 2011 auf Jalta (Krim/Ukraine, der WM 2012 in Riccione (Italien) und der EM in Eindhoven (Niederlande) wieder Medaillenplätze belegen. Dabei gelang ihr bei der WM in Budapest das Kunststück, die 200 m Schmetterling mit einem neuen Europarekord erneut zu gewinnen. Eine hammerstarke Leistung von Marcela Neumeister über die kräftezehrende 200 m Schmetterlingsstrecke.  

Zuerst ging Marcela Neumeister über die 100 m Schmetterling in der AK 65 an den Start und konnte in 1:29,94 min. ganz knapp hinter der zweitplatzierten Italienerin den dritte Platz belegen und die Bronzemedaille gewinnen.  

Doch die Krönung gelang ihr in ihrer Paradedisziplin, den 200 m Schmetterling, wo sie ganz souverän mit über 4 Sekunden Vorsprung in der Zeit von 3:24,65 min vor der zweitplatzierten Schwimmerin aus den USA siegte. Die Siegerzeit war gleichzeitig auch neuer Europarekord, den sie um über 4 Sekunden zur bisherigen Rekordhalterin aus Russland verbessern konnte.  

Jürgen Sigwarth (AK 55) ging über die 3000 m im Freiwasserschwimmen an den Start und konnte nach einem beherzten Rennen unter 76 Teilnehmern den 24. Platz in der Zeit von 46:28,30 min belegen. Damit war er der viert schnellste deutsche Teilnehmer in seiner Altersklasse.  

Zeiten: Marcela Neumeister  (AK 65): 3. 100 m Schmetterling in 1:29,47 min; 1. 200 m Schmetterling in 3:24,65 min. Jürgen Sigwarth  (AK 55): 24. 3000 m Freiwasserschwimmen in 46:28,30 min.    

Jürgen Merz